Wir Menschen bleiben zuhause, aber die Milchkühe kommen auf die Weide

Frische Luft für unsere Milchkühe

Der Winter ist vorbei und das Frühjahr belebt die Natur. Während wir Menschen in diesen Tagen möglichst zuhause bleiben, nutzen die Landwirte das schöne Wetter aus, um die Milchkühe erstmals auf die Weide auszutreiben. Rund 85 % aller unserer Landwirte von der NordseeMilch eG lassen ihre Milchkühe während der Sommermonate auf die Weide. 

Dadurch ändert sich die Futterzusammensetzung der Kuh! Und es kann sein, dass Sie dies auch in den nächsten Tagen in Ihrer Trinkmilch schmecken! Einige Kunden erzählen uns: „Man schmeckt die Frische und die Weide heraus, die Milch schmeckt irgendwie nach Gras.“ Das freut uns natürlich, denn Tierwohl und die Weidehaltung liegen uns am Herzen. 

Unsere frische Nordseeluft und die salzigen Wiesen sind prädestiniert für diese Form der Milcherzeugung. Mit unserer speziellen NordseeMilch Weidemilch fördern wir das ganzjährige Tierwohl und die Weidehaltung. Durch unsere Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tierschutzbund e.V. und dem Tierschutzlabel in der Premiumstufe genießen die Milchkühe von den teilnehmenden Betrieben eine garantiert ganzjährige Auslaufmöglichkeit. Im Winter auf einem befestigten Laufhof und im Sommer auf der Weide. Dort steht jeder Kuh mindestens 1.000 m² direkte Weidefläche zur Verfügung. 

Damit bieten wir Ihnen die hochwertigste, konventionelle Milch im deutschen Markt an - und das können Sie schmecken!

 

Wir von der NordseeMilch eG aus Witzwort wünschen Ihnen für die weitere Zeit alles Gute und vor allem gute Gesundheit!

#Bleibtzuhause

Similar Articles

Keywords